BAUSTELLENABFÄLLE ENTSORGEN

Baustellenabfälle einfach und bequem entsorgen. Wir liefern alle Container für Baumischabfall inkl. des passenden Fahrzeugs und übernehmen die fachgerechte Entsorgung. 

GEMISCHTE BAU- UND ABBRUCHABFÄLLE

mineralischem Bauschutt, Holz, Kunststoff, Gips, Metall, Leichtbaustoffen, Kabel, Papier, Kartonagen, Kunststoffabfälle etc.

Container für Baumischabfall wählen

    Lieferadresse
    Bestellung inkl. Transport & Entsorgung






    Was darf in den Container für Baumischabfall:

    Baumischabfälle, auch Baustellenabfall genannt, fallen bei fast allen Baumaßnahmen und auf Baustellen an. Zu Baumischabfall gehören sämtliche Materialien, die bei Bau-, Sanierungs- und Abbrucharbeiten anfallen wie z.B.: Bauhölzer, Altholz, Bauschutt, Folien, Kabel- und Kabelreste, Gipsabfälle, Teppich- u. Tapetenreste, Sägespäne, Metall und Eisen, Verpackungen aus Papier, Pappe, Kartonagen, Glas etc.

    Um die Entsorgung möglichst so günstig wie möglich zu gestalten empfehlen wir, die mineralischen Bestandteile (Bauschutt, Erdaushub) sowie die Holzabfälle je nach Menge, gesondert von Baumischabfällen in einem zweiten Container zu entsorgen.

    Was Darf nicht in den Baumischabfallcontainer:

    Es gibt auch Materialien welche nicht in den Baumischcontainer dürfen. Dazu zählen vorallem flüssige oder gefährlichen Stoffe wie z.B. Öle, Lacke, künstliche Mineralfaser in Form von Mineralwolle oder Dämmplatten, Asbest, Dachpappe oder andere explosive Sonderabfälle. Elektrogeräte oder Altreifen dürfen bei uns in den Mischabfallcontainer aber wird einzeln extra berechnet. 

    BAUMISCHCONTAINER

    Bei uns finden Sie Container für Ihre Baustellenabfälle in allen gängigen Größen mit und ohne Deckel.

    Container für Baumischabfall 3m³

    2,40 m / 1.80 m / 1,00 m

    Container für Baumischabfall 5m³

    3,50 m / 1,90 m / 1,26 m

    Container für Baumischabfall 7m³

    3,50 m / 1,90 m / 1,55 m

    Container für Baumischabfall 10m³

    4 m / 1,70 m / 2 m

    Container für Baumischabfall 10m³ mit Deckel

    4,10 m / 1,90 m / 1,80 m

    Container für Baumischabfall 15m³

    4,70 m / 1,90 m / 2,40 m

    BAUSCHUTTCONTAINER RICHTIG BELADEN

    Bauschuttcontainer dürfen nur bis zur oberen Ladekante befüllt werden. Dabei muss der Abfall flach abschließen und darf nicht gehäuft werden. Anderenfalls können wir den Container nicht gesichert abtransportieren. Zudem darf der jeweilige Container nur die erlaubten Abfälle enthalten, für die er gebucht wurde. Verwenden Sie die Container Baumischabfall für gemischten Bauschutt, um feste Materialien zu entsorgen. Darüber hinaus müssen Abfälle wie Dachpappe oder kontaminierte Abfälle wie Asbest oder Lacke und Farben in extra Behältern entsorgt werden. Dieses sind keine gemischten Bauabfälle. Wenn Sie Sondermüll haben, kontaktieren Sie uns bitte für ein separates Angebot.

    CONTAINER SICHER AUFSTELLEN

    Bevor Sie einen Container für Bauschutt bestellen, entscheiden Sie wo dieser Bauschuttcontainer stehen soll. Wenn dieser auf einem privaten Grundstück steht, müssen Sie nichts weiter beachten, außer dass unser Containerfahrzeug ausreichend Platz für den An- und Abtransport (Durch- und Einfahrten benötigen eine Breite von 3 Metern und eine Höhe von 3,50) benötigt. Wenn der Container auf öffentlicher Straße, dem Gehweg, einem Parkplatz oder am Straßenrand, stehen muss, benötigt man eine Genehmigung vom zuständigen Ordnungsamt. Jeder Container, der auf einer öffentlichen Verkehrsfläche in Frankfurt am Main aufgestellt wird, muss dafür zusätzlich mit einer Erlaubnisplakette des Straßenbauamtes gekennzeichnet werden. Diese Sondererlaubnisplaketten haben wir käuflich beim Straßenbauamt erworben und können bei Bedarf in Einsatz gebracht werden. Die Container dürfen allerdings nicht im Halteverbot oder auf Sperrflächen abgestellt werden, sowie keine Lichtanlagen, Parkuhren oder –automaten verdecken. Bei der Inanspruchnahme von Gehwegen muss ein gefahrloser Durchgang für Fußgänger von mindestens 1,50 m Breite im Lichten freigehalten werden Für die Städte Offenbach und Neu-Isenburg haben ebenfalls wir eine Stellgenehmigung käuflich erworben. Alle anderen Städte können bei Bedarf angefragt werden.. 

    Unsere Bauschuttcontainer müssen auf einem geraden und festen Untergrund stehen. Zudem brauchen unsere Container-Fahrzeuge ein Rangierfeld von 12-15 x 4 Metern, da die Container nur von hinten abgesetzt werden können.

    AN- UND ABTRANSPORT DER BAUSCHUTTCONTAINER

    Beim An- und Abtransport des Containers muss der Stellplatz zugänglich und frei sein. Anderenfalls entstehen Kosten von ca. 95,00 € für eine zweite Anfahrt. Für Schäden während der Mietdauer, ob am Container selbst oder durch Durchmischungen mit Fremdabfällen muss der Kunde aufkommen. 

    Für einen reibungslosen Ablauf beim An- und Abtransport des Containers muss ein Ansprechpartner vor Ort oder telefonisch erreichbar sein. Anderenfalls erfolgt keine Übergabe bzw. Abholung des Containers und es muss ein neuer, kostenpflichtiger Termin ausgemacht werden.

    .